Sekundärtechnik Niederspannungsschaltanlagen Steuerungsanlagen

Schließen

Wissenswertes über:

Sekundärtechnik Niederspannungsschaltanlagen Steuerungsanlagen

Die Sekundärtechnik bei der ELSA GmbH Elektro- Schaltanlagen- und Service

Die Sekundärtechnik ist ein wichtiges Themengebiet in der Energieversorgung und wird von unserer Firma - der ELSA GmbH Elektro- Schaltanlagen- und Service - angeboten. Zahlreiche Leistungen im technischen Bereich und bei Sekundäranlagen für die Energieversorgung und Windkraftbetreiber bieten wir Ihnen an. Unser gut geschultes Team geht dabei jederzeit auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein und präsentiert unsere Arbeiten auf einem sehr hohen Niveau. Ebenfalls tragen wir zu einer optimalen Energieversorgung im Inneren Ihres Betriebes bei. Darunter fallen natürlich auch die Hauptschaltanlagen

Die Fertigung von Hauptschaltanlagen und fachgerechte Überwachung

Wir arbeiten der bei der Fertigung von Anlagen im Bereich der Sekundärtechnik überwiegend mit Schaltungsanlagen, welche uns der AG beistellt und auf Wunsch auch einrichtet. Zu unseren technischen Geräten zählen unter anderem Schutz- und Feldleitgeräte, Spannungsregler und Eigenbedarfschränke. Darüber hinaus arbeiten wir mit Geräten für E-Spulen, die ebenfalls vom AG bereitgestellt werden. Diese Bedingungen betreffen auch die Hauptschaltanlagen und Eigenbedarfschränke für AC und DC sowie die Schutz- und Steuerschränke und die Wartenschränke für Spannungsregelung. Dazu gehören auch die Verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen. Die Energieversorgung trägt die Sekundärtechnik und trifft auch bei Hauptschaltanlagen zu.

Die Energieversorgung ist enorm wichtig

Sollten Ihre E-Spulen oder die eingesetzten Sternpunktanlagen sowie die Wandlerkästen von einer Fehlermeldung betroffen sein, helfen wir Ihnen mit unserem Fachpersonal schnell und sicher weiter. In der Regel erhalten Sie natürlich betriebsbereite, verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen, die von uns bedient und eingestellt wurden. Trotzdem kann es auch hier immer wieder zu Problemen rund um die Technik kommen. Auch die handrevidierten Schaltungsunterlagen sind davon ab und an betroffen. Die Wartung umfasst aber nur unsere Zeit. Einen Ausfall in der Fertigung erleben Sie in der Regel nicht.

Unsere Sekundärtechnik umfassen unter anderem folgende Anlagen:

Hauptschaltanlagen und Eigenbedarfschränke für AC und DC
Verdrahtungsgeprüfte Hauptschaltanlagen
Schutz- und Steuerschränke für den sicheren Umgang
Wartenschränke für Spannungsregelung bei Hauptschaltanlagen
Anwendung bei Fehlermeldung, E-Spulen und Sternpunktanlagen
Wandlerkästen mit Hauptschaltanlagen

Verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen

Gerne sind wir Ihnen auch bei der Fertigung von Erregerschränken und Schutz- und Steuerschränken für Kraftwerksanlagen behilflich. Dabei achten wir zu jeder Zeit auf die fachgerechte Ausführung von verschiedenen Anwendungen. Sehr wichtig sind uns die EMV-Ausführung bei Wasserkraftwerksanlagen. Dazu kommt die erdbebensichere Aufarbeitung von Haupschalanlagen in unserem Bereich. Die Energieversorgung muss schließlich auch bei einer Katastrophe immer richtig funktionieren. In der Sekundärtechnik ist das schließlich nicht mehr immer der Fall. Folgend finden Sie nochmal eine Auflistung mit unseren aktuellen Aufgabengebieten. Die Energieversorgung trägt die Sekundärtechnik und trifft auch bei Hauptschaltanlagen zu.

Ein breites Portfolio in der Sekundärtechnik

In der Sekundärtechnik nutzen wir bei einem Thermalkraftwerk in Island die erdbebensichere Ausführung für den idealen Erhalt.
Darüber hinaus arbeiten wir mit einem Atomkraftwerk in Finnland zusammen, bei dem wir nicht nur die Verwaltung übernehmen, sondern auch die ideale Energieversorgung gewährleisten. In unser Portfolio gehören die Hauptschaltanlagen bei einem Wasserkraftwerk in Schottland und viele weitere Anlagen, die sich rund um das Thema der Sekundärtechnik beziehen. Das sind zum Beispiel Anlagen in Venezuela, Kamerun, Israel oder Thailand. Eigenbedarfschränke bei der Energieversorgung und die verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen tragen die Energieversorgung.

In der Sekundärtechnik sind Eigenbedarfschränke im Bezug auf die Hauptschaltanlagen in der Energieversorgung sehr wichtig. Immerhin sichern diese zum Beispiel die dazu gehörigen Anlagen, die von der ELSA GmbH Elektro- Schaltanlagen- und Service vertrieben werden. Die Steuerungsanlage bei einem Umspannwerk ist ebenfalls ein Beispiel dafür. Verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen gehören in die dafür vorgesehenen Eigenbedarfschränke. Ansonsten funktionieren diese Verdrahtungsgeprüfte Schaltanlagen nicht. Die Energieversorgung trägt die Sekundärtechnik und trifft auch bei Hauptschaltanlagen zu.